Nach oben

Rituale – Richtig wünschen

Kartenleger Angelo: Rituale – Richtig wünschen

Das gesamte Leben ist ein Ritual. So könnte man das jedenfalls sehen. Gerade wenn man unseren Alltag oder unser gesamtes Jahr betrachtet, könnte man tatsächlich denken, dass wir uns nur nach Ritualen richten. Meist denken wir gar nicht darüber nach, ob wir etwas wiederholend, routinemässig ausführen, da es für uns vollkommen normal ist. Doch gerade hier zeigt sich unsere Verbundenheit zu Gewohnheiten umso deutlicher.

Man kann natürlich in grossen und kleinen Gewohnheiten unterscheiden. Grosse Rituale wären beispielsweise der Kirchengang an Weihnachten, das Eier suchen an Ostern oder das betriebliche Sommerfest. Kleine dagegen wären der exakt gleiche Ablauf beim Kaffee trinken jeden Morgen, derselbe Prozess bei der Arbeit oder die gleiche Freizeitgestaltung jeden Abend. Das alles sind Gewohnheiten, die uns das Leben erleichtern.

Sie unterstützen uns in unserer Produktivität und festigen uns in unserem Leben. Bräuche sorgen dafür, dass wir uns als Gemeinschaft wohl fühlen, dieselben Werte haben und diese auch zusammen zelebrieren. Es gibt unzählige Gewohnheiten. Jede Person hat ihre eigenen kleinen Dinge, die sie nur für sich selbst ausübt. Warum wir alle diese benötigen und welche Gewohnheiten sich tatsächlich lohnen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wieso braucht jeder von uns Rituale?

Es gibt mehrere gute Gründe dafür, dass jeder von uns Rituale benötigt. Auch wenn jemand der Meinung ist, dass das nicht auf ihn zutrifft, dann stimmt das nicht. Denn jeder Mensch benutzt bestimmte Bräuche häufig auch unbewusst. Wir sind Gewohnheitswesen und fühlen uns mit Aktivitäten vertraut, die wir kennen und wo wir wissen, wie diese ablaufen. Doch wieso braucht nun jeder von uns bestimmte Rituale in seinem Leben?

Förderung der Sicherheit

: Wie gesagt, der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wir fühlen uns wohl, wenn wir wissen, was passiert, wann es geschieht und wie es funktioniert. Genau dass ist es, wobei uns Rituale unterstützen. Mit Gewohnheiten fühlen wir uns sicher.

Förderung der Selbstständigkeit

: Besonders für Kinder sind Gewohnheiten enorm wichtig. Auf diese Weise lernen sie bestimmte Dinge selbst durchzuführen, da sie sich mutig genug fühlen, bekannte Aktivitäten allein zu erledigen. Die Selbstständigkeit wird hierdurch enorm gefördert.

Förderung des Gemeinschaftsgefühl

: Bräuche bringen uns zusammen. Indem wir alle gemeinsam dieselben Dinge tun und das immer zur gleichen Zeit, dadurch fühlen wir uns wie eine grosse Familie. Bräuche stärken also unseren Zusammenhalt und unser Gemeinschaftsgefühl.

Verbesserung des geistigen Wohlbefindens

: Bräuche unterstützen uns dabei, unseren Kopf freizubekommen und einfach einmal an nichts zu denken. Durch rituelle Pausen oder Auszeiten können wir entspannen und kümmern uns um unser geistiges Wohlbefinden.

Erleichterung bei Übergängen

: Nach dem Ende kommt der Anfang. Dieser wird meist mit bestimmten Ritualen begonnen, sodass uns das Neue nicht allzu fremd vorkommt. Gewohnheiten erleichtern also bestimmte Übergänge in unserem Leben.

Auch wenn wir es oft nicht merken, so unterstützen uns bestimmte Wiederholungen bei all diesen Dingen. Ob als Kind oder als Erwachsener - keiner kann und sollte ohne diese leben, denn sie sind wichtiger als wir denken.

Welche Rituale sollte jeder von uns haben?

Doch welche Bräuche lohnt es sich anzueignen? Im Prinzip muss natürlich jeder für sich selbst herausfinden, welche bestimmte Bräuche ihm in seinem Leben weiterbringen und welche eher unnötig erscheinen. Dennoch finden Sie folgend eine grobe Übersicht von Bräuchen, die auch eine positive Auswirkung auf Ihr Leben haben könnten.

Das morgendliche Ritual

: Morgens muss es oft schnell und trotzdem produktiv zugehen. Man ist noch müde und kann noch keine klaren Gedanken fassen, möchte sich nicht anstrengen, sondern einfach nur seine Sachen erledigen. Hierfür gibt es Morgen-Gewohnheiten.

Das abendliche Ritual

: Ein Ritual am Abend kann beim Entspannen und vor allem beim Abschalten wichtig sein. Es kann zudem gegen Schlaflosigkeit nützlich sein.

Das Ritual für die Familie

: In einer stressigen Welt ist Zeit mit der Familie wichtig. Nehmen Sie sich regelmässig Zeit und schaffen Sie bestimmte Bräuche, die immer wieder wiederholt werden.

Das Ritual für die Freunde

: Für Freunde gilt dasselbe wie für die Familie. Auch hier sollten Sie sich beispielsweise einen Tag in der Woche freihalten, um ein wenig Zeit mit Ihren Freunden zu verbringen.

Das Ritual für Pausen

: Indem Sie ein bestimmtes Rituale für Arbeitspausen schaffen, können Sie schneller abschalten und sich auf diese Weise besser entspannen. Anschliessend haben Sie mehr Energie für die Arbeit und sind nach Feierabend nicht vollkommen überanstrengt.

Das Ritual für dich selbst

: Sie selbst dürfen nicht zu kurz kommen. Viel zu häufig vergisst man sich Zeit für sich selbst zu nehmen und sich um sich zu kümmern. Überlegen Sie sich deshalb, was Sie gerne tun, was Sie beruhigt und glücklich macht und nehmen Sie sich dann eine bestimmte Zeit vor, in der Sie diese Aktivität regelmässig wiederholen.

Vielleicht haben Sie schon einige der genannten Bräuche in Ihren Alltag integriert. Wenn nicht, dann lohnt es sich möglicherweise das zu probieren. Wenn Sie zum Beispiel häufig gestresst oder unzufrieden mit bestimmten Abläufen sind, dann versuchen Sie ein solches Ritual zu schaffen. Auf diese Weise kann sich das zum Positiven verändern.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Kartenleger Angelo

Ich sehe Ihre Zukunft in meinen Karten. Auch kann ich Einblick in Ihre Vergangenheit und Gegenwart nehmen und Ihnen somit effektiv helfen.

Hier mehr über Angelo erfahren


Hotlines
0901 900 557
(sFr. 2.99/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24417
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 282 47
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 717
(€ 2.39/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK